Catégorie : Entrevue et débats

Geflüchteten eine Stimme geben – „Gestrandet im Paradies“ von Jeanne-Marie Sindani

Wenn aus der Masse individuelle Schicksale werden: Jeanne-Marie Sindani gibt geflüchteten Menschen eine Stimme. So wird sichtbar, was sonst in der Anonymität untergeht.. Wenn geflüchtete Menschen im allgemeine Bewusststein nur als ‘Flüchtlinge’ präsent sind, bleiben sie unsichtbar, eine anonyme Masse. Die Individualität muss sichtbar gemacht werden“ – so beginnt Jeanne-Marie Sindani die Vorstellung ihres Buches „Gestrandet im Paradies“ am 7. August 2018 im Korbiniansaal in München. Es seien die Begegnungen mit den einzelnen Menschen, die entscheidend für unsere Wahrnehmung sind. Sindani arbeitet seit 2015 als Asylsozialberaterin bei der Caritas Fürstenfeldbruck. Eine Tätigkeit, die sie in direkten Kontakt mit schutzsuchenden...

Read More

SPIEGEL INTERVIEW WITH KABILA: A CLEAR « NO » ABOUT WHAT?

The article you are reading originally appeared in German in issue 23/2017 (May 27, 2017) of DER SPIEGEL (A GERMAN MAGAZINE). We’ve added 3 pictures. Democratic Republic of Congo President Joseph Kabila, whose term in office should have ended by now, doesn’t appear to want to step down. In a SPIEGEL interview, he discusses delays in elections and does not rule out the possibility of a third term. SPIEGEL: Mr. President, why do you make public appearances so rarely? Kabila: I believe that what’s much more important is not what you say, but what you do. And I am...

Read More

FRAU Jeanne-Marie SINDANI ANTWORTET AUF FRAGEN ZUR LAGE IN DR KONGO

FRAU SINDANI ANTWORTET AUF FRAGEN ZUR LAGE IN  DR KONGO, am Rande  einer  Konferenz in Berlin über die Einwanderung  und die andauenden Zuströmen afrikanischer  Flüchtlinge nach Deutschland und Europa Journalist-1: Guten Morgen Frau Sindani. Was können Sie über die andauernde Massenflucht afrikanischer Flüchtlinge nach Europa sagen? Frau Sindani:Das ist besorgniserregend. Für diese Afrikaner handelt es sich  in den meisten Fällen um junge Menschen, die ihre Länder verlassen, um Krieg und unanständiges Elend zu fliehen. Die vielen jungen Menschen, die im Mittelmeer sterben, sind die Kraft und Zukunft von morgen für Afrika, ein Kontinent, das sich von seinem lebenswichtigen Wesen...

Read More

Ms JEANNE-MARIE SINDANI ANSWERS QUESTIONS RELATED TO THE SITUATION IN DRC

Ms JEANNE-MARIE SINDANI ANSWERS QUESTIONS RELATED TO THE SITUATION IN DRC, AT A CONFERENCE IN BERLIN ON MIGRATION AND THE FLOW OF AFRICAN REFUGEES IN GERMANY (read the English version below, translated from the German, by Deborah j. Wilson) English version Journalist-1: Good morning Ms Sindani. What can you say about the flow of African refugees? Ms Sindani: That is worrying. For these Africans in most cases are young people who leave their countries to flee war and indecent misery. The many young people who die drowned in the Mediterranean sea would  be the strength and future of tomorrow...

Read More